SV-Hönnepel Niedermörmter 2:3 Wuppertaler SV (1:2) Liveticker: / Status : Forum ist etwas unaktuell!

#1

SC Kapellen-Erft 0:2 Wuppertaler SV 1954 E.V. (0:2)

in Allgemeines 06.10.2013 15:17
von Marvin | 46 Beiträge

45'Beginn der zweiten Spielhälfte
Das ganze vor 1215 Zuschauern. Guter Besuch.
Verdiente Führung für den WSV, der das Spiel sicher im Griff und mit zwei Treffern binnen 180 Sekunden die Weichen auf Sieg gestellt hat. Ansonsten reicht gegen biedere Hausherren eine solide Spielverwaltung. So, Zeit, Wertmarken zu kaufen. Wir sind rechtzeitig zur zweiten Halbzeit zurück.
Ende ersten Spielhälfte
45' +2' Kurz vor der Pause nochmal Freistoß für den WSV. Weggen... schießt einem Kapellener den Kopf ab.
44' Flanke von Leikauf, Möllering mit schlechter Faustabwehr. Yahkem schießt, der Ball wird geblockt und kommt zu Grün. Doch der trifft die Pille nicht richtig.
41' Und auch hier ist das Spiel wieder in den Stand-By-Modus übergegangen.
38' Aktuell liegt der WSV damit nur noch zwei Zähler hinter Hö-Ni, das beim ETB bislang nicht über ein 0:0 hinauskommt.
36' Jetzt fordern die Heim-Fans einen Strafstoß, weil Ungefug gegen Nadidai zu Boden geht. Völliger Ungefug. Weiter geht's.
33' Das kurbelt den Wertmarkenkauf bei den WSV-Fans natürlich an.
31' Ein Doppelschlag der Gäste aus dem Nichts. Danach sah es in dem bisher eher trägen Spiel nun wirklich nicht aus, auch wenn der WSV optische Vorteile besaß.
30' Kapellen bekommt den Ball zu kurz aus der Gefahrenzone. Eine Kopfballabwehr von Okyar landet vor den Füßen von Florian Grün, der den Ball direkt nimmt und ins rechte untere Eck trifft.

28'Tor für Wuppertaler SV durch Florian Grün
27' Und wieder Tooooooooooooooor für den WSV!
27' Herrlicher Angriff über die linke Seite. Schurig öffnet das Spiel auf Leikauf, der mit einer präzisen Flanke Yahkem bedient, der nur noch einschieben muss.
25'Tor für Wuppertaler SV durch Eric Yahkem
24' Toooooooooooooooooooor für den WSV!!!
23' Und auch Ellmann versucht es aus ähnlicher Lage, aber zu zentral. Möllering fängt den Ball sicher ab.
22' Jetzt zieht Jasmund aus rund 20 Metern halbrechter Position ab... huuuh, nur knapp drüber. Die bislang beste Szene des WSV.
19' Das Spiel kann mit der guten Stimmung derzeit allerdings nicht mithalten.
17' Während die rund 500 WSV-Fans auf der Gegengerade singen und Fahnen schwenken, hat sich die Dorfpolizistin Kaffee und Kuchen geholt. Ein echtes Hochsicherheits- und Risikospiel eben.
14' Auf der anderen Seite prüft unser Freund Ungefug WSV-Torhüter Sube.
13' Wieder Löbe, der WSV kommt anfangs viel über rechts. Löbe schießt, aber viel zu schwach und weit am linken Pfosten vorbei.
11' Und gleich die nächste hinterher, doch die verpufft genauso wirkungslos.
10' Löbe über rechts... Ecke.
6' Jetzt Freistoß für Kapellen. Gefährliche Distanz. Sitter schlenzt den Ball über die Mauer... auf die Latte!
4' Flanke Leikauf, wird zur Ecke geklärt. Die bringt Weggen von rechts, Jasmund volley... in die Wolken.
2' Langer Ball von Hausmann über Freund und Feind hinweg in die Arme von Kapellens Schlussmann Möllering.
0'Beginn der ersten Spielhälfte
Die Grevenbroicher in gelben Trikots und schwarzen Hosen, der WSV in blauen Trikots und roten Hosen.
Schiedsrichter ist Mark Borsch aus Mönchengladbach.
Beim WSV fehlt Dennis Krol mit Adduktorenproblemen. Trainer Peter Radojewski schickt damit die selbe Startformation ins Rennen, wie beim 2:0 gegen den MSV II am vergangenen Mittwoch und lässt wieder im 4-4-2-System mit Mittelfeldraute spielen. Die Aufstellung:
Sube – Jasmund, Hausmann, Nadidai, Schurig – Grün – Weggen, Löbe – Leikauf – Yahkem, Ellmann

Eduard Ungefug. ;-) Der wird heute sicher einen Ehrenplatz im Ticker bekommen. ;-)
Bei den Gastgebern hat Trainer Alexandre da Silva, besser bekannt als Chiquinho, sich selbst auf die Ersatzbank gesetzt und vertraut zunächst folgender Elf im 4-2-2-2-System:
Möllering – Wesoly, Cvetkovic, Okyar, Kreis – Yildiz, Leufgen – Fassbender, Wilschrey – Sitter, Ungefug

Die Rahmenbedingungen könnten im Oktober kaum besser sein. Die Sonne verschafft sich immer mehr Platz über dem vom Laub befreiten Rasen und die zahlreichen WSV-Fans decken sich an den Pavillons mit Bier und Würstchen ein. Sofern sie zuvor die dafür notwendigen Wertmarken erworben haben.
Hier heißt es gleich gelb-schwarz gegen rot-blau. Allerdings nicht Borussia Dortmund gegen den FC Barcelona, denn wer braucht schon den Kommerz, wenn er ehrlichen Fußball mag.
Und hier die weiteren Begegnungen vom heutigen Sonntag: MSV Duisburg II vs TuRU Düsseldorf, Rot Weiß Essen II - VfL Rhede, PSV Wesel-Lackhausen vs Sportfreunde Baumberg, TuS Bösinghoven vs SV Sonsbeck, SV Uedesheim vs Rot Weiß Oberhausen II, TV Jahn Hiesfeld vs SpVgg Ratingen, Schwarz Weiß Essen vs SV Hönnepel-Niedermörmter und VfB Hilden vs FC Kray.
Der WSV muss hier in Grevenbroich unbedingt gewinnen, will er Tabellenführer Hönnepel-Niedermörmter auf den Fersen bleiben. Hö-Ni hat 27 Punkte aus elf Spielen geholt, der WSV kommt nach zehn Partien auf 23 Zähler und 20:8 Tore. Gegner Kapellen-Erft hat aus elf Begegnungen 14 Punkte sowie 19:12 Treffer erzielt und liegt damit auf Rang 13.
Auf dem Programm steht das Auswärtsspiel des Wuppertaler SV beim SC 1911 Kapellen-Erft.
Hallo und Herzlich Willkommen hier aus dem Erftstadion zum 12. Spieltag der Saison 2013/14 in der Fußball-Oberliga Niederrhein!


zuletzt bearbeitet 06.10.2013 16:05 | nach oben springen


RSS



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: PatrickDaHero
Forum Statistiken
Das Forum hat 130 Themen und 366 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 33 Benutzer (24.07.2012 03:49).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen